spätwein

 
tage
fließen aus dem krug
der mein leben ist

tiefrot und süß
der wein
aus später ernte

der zum genießen
einlädt im kreise
von vertrauten

und nicht mehr
glas um glas
voll fusel
mich leeren lässt

auf den partys
einsamer eitelkeit

© evelyne w.

 

lintschi liest

 

 

4 thoughts to “spätwein”

    1. so sehen wir das, lieber helmut!
      aber wird nicht viel mehr getrunken im kreise nichtvertrauter?
      und bringt das den wein nicht ebenso in misskredit wie das alter?
      schön, dass du wieder hier warst. danke dafür
      und glg
      lintschi

  1. Ein wunderschöner Vergleich, liebe Evelyne.
    Das mit dem Wein hab ich schon kapiert. Ein Lemberger aus dem Neckartal – kurz vor Heilbronn ist das Höchste.
    … und ja – der Rest wird auch immer besser.
    Also, auf den Genuss!!!
    Herzliche Grüße,
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.