winterzeitfenster

 
wtf-1p

sein zeitfenster verteidigt
in diesen tagen
der winter
sonst nichts

er kann
seinem namen einfach
nicht gerecht werden

die winde wehen lau
die sonne strahlt
auf dem see boote
statt eisläufern

und der wein
summt sich
unter kupferfarbenen drähten
zur süße

 

© evelyne w.

 

2 thoughts to “winterzeitfenster”

  1. Ja so ist er wirklich der Winter, auch wenn er auf Deinem Bild ohne seiner weißen Decke wunderschön aussieht und wie Du schreibst, der Wein sich zur Süße summt.

    Du hast dazu ein sehr schönes Gedicht gezaubert.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Fini

    1. noja, jetzt hat er sichs scheinbar doch überlegt, der herr winter. heute hats den ganzen tag gewintert. schneeregen. es ist allerdings zu warm, dass er auf den straßen liegen bleibt. gott sei dank!

      allerliebsten gruß zu dir
      deine lintschi

Schreibe einen Kommentar zu lintschi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.