entmenschlicht

shoa_nummer

entmenschlicht

namensberaubt
abrasiert die identität
kein haar mehr
unterscheidet dich

der kopf ist kahl
die achsel leer

und dein geschlecht
so nackt
wie sie gern
deine seele hätten

die du nicht blößt
weil du sie unter
der nummer trägst
zu der sie dich
hier stempeln wollten

entmenschlicht?
wer?
niemals die opfer!

© evelyne w.

4 thoughts to “entmenschlicht”

    1. genau, lieber helmut!
      das ist etwas, das mich immer schon störte, dass die allgemeinheit meint , die opfer wurden entmenschlicht. nein! sie wurden menschenunwürdig behandelt, aber das konnte SIE nicht entmenschlichen. SIE blieben menschen. die täter sind die jenigen, die des menschen unwürdig handelten. und deshalb sind wohl diese entmenschlicht …
      danke für dein verstehen!

  1. Da kann ich Dir nur beiplichten.Die Opfer sind Menschen geblieben(falls sie es überlebt haben) und ich denke die Täter waren nie welche

  2. danke gabi!
    auch diejenigen, die es nicht überlebt haben, sind (tote) menschen geblieben!
    genau deshalb mag ich es nicht, wenn im zusammenhang mit ihnen von „entmenschlichung“ gesprochen wird.

    lieben gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.