8 thoughts to “komm zu mir”

    1. wenn man sie sieht, die freiheit, dann kann man ja auch vielleicht auch die hindernisse zu überwinden versuchen und darauf zugehen.
      leider sehen sie viele menschen nicht einmal 🙁
      danke lieber helmut
      und lieben gruß

    1. danke liebe bruni,
      ich habe dieses projekt so genossen. cleo plant da ein bestimmtes projekt und wollte texte mit ihren fotos veröffentlichen. sie gab mir die bilder und ich ließ sie auf mich wirken.
      es war auch für mich spannend, welche assoziationen ich dazu knüpfte.
      auch von hier winterliche grüße
      lintschi

      1. …und eigentlich die Hoffnung, die man niemals aufgeben soll und ja, die Spitzen überwinden, was auch in jedem von uns selbst liegt. Ich lese es wie Edith.
        Sehr schöne und so treffende Zeilen.

        Danke liebe Lintschi
        und liebe Grüße
        Fini

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.