tage der fülle

tage der fuelle

 

allein zu sein
bedeutet keineswegs
einsamkeit

allein auf meinem weg
sind mir die menschen näher
als unter vielen leuten

keine einflüsterungen
keine schreie
trüben die klarheit
meines gefühls

die weite der sicht
bringt nähe mir zur welt

die natur umarmt mich
gibt mir halt
und geleitet mich
an ihrer warmen hand

in tage der fülle

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.