lintschis filosofium

oder – die wichtigkeit des seins

Luise Pimpernell in Hainburg

Husten, Schnupfen, Heiserkeit? Nichts davon konnte mich abhalten, den Zuhörern meiner Lesung in der Haydn-Bibliothek in Hainburg meine Luise Pimpernell vorzustellen.

 

lesung pimpernell in hainburg

 

Alles Liebe

lu pimpi - der valentinstag

Wer Lu Pimpi noch nicht kennt: Bitte hier!

 

Die Krimis

 

Wie ich vor einiger Zeit berichtet habe, schreibe ich derzeit Krimis.
Ich habe damit begonnen, weil ich Lust hatte, einmal etwas ganz anderes zu schreiben, auch auf andere Art. Einmal nicht von innen nach außen, sondern etwas, das wirklich von vorne bis hinten frei erfunden ist. Denn meine Romane und Gedichte spiegelten ja immer das, womit ich mich gerade auseinandersetzte, oder sollten eine Botschaft haben.
Außerdem wollte ich etwas über Land und Leute meiner neuen Heimat schreiben. Da dies nur entweder als Schmonzette oder als Krimi möglich war, habe ich die Krimivariante gewählt.

Dazu kam, dass ich mich geärgert habe, was man alles so an Krimikost vorgesetzt bekommt.
Deshalb habe ich begonnen, Unterhaltungskrimis für meinen persönlichen Spaß zu schreiben. Keine Thriller, sondern just for fun. Wie auch meine früheren Romane sollten sie jedoch authentisch sein, spannend und humorig.

Ich werde sie nicht als Buch veröffentlichen!
Deshalb gibt es meine Krimis nicht zu kaufen.
Aber – ich kann sie als E-Book an Interessierte abgeben. Weil das nicht viel Arbeit macht. Und nichts kostet.

 

krimis_ebook

 

Einzige Bedingung: Feedback muss versprochen werden.
Aber ich verlange keine Rezension, und schon gar keine öffentliche oder in irgendwelchen Portalen, sondern einfach eine Reaktion auf das Gelesene an mich.

Das ist deshalb wichtig für mich, weil ich gerne über das, was schreibe mit jemandem kommuniziere.
Und deshalb hat es mich genervt, im stillen Kämmerlein monatelang mit mir allein zu schreiben. Dann viel Energie in die Buchveröffentlichung zu stecken (was mich regelmäßig aus dem Schreiben brachte) und dann aber so gut wie kein Feedback zu bekommen, wenn die Bücher einmal draußen waren.

Ich brauche keinen „messbaren Erfolg“ und das Geld hat mich nicht reicher gemacht. Ich möchte mich mit meinen Lesern austauschen über das was ich geschrieben habe.

Deshalb ist der Preis jetzt einfach: Feedback. Und sonst nichts.

Wer meine Krimis gerne lesen möchte, melde sich bitte mit
gültiger E-Mail-Adresse und gewünschter Formatangabe bei mir unter
lintschipost-pimpernell@yahoo.de.
PDF, EPUB oder MOBI (für den Kindle) sind möglich.

Und weil ich diese Bedenken schon öfter gehört habe:
Habt keine Scheu, ihr seid keine Schnorrer, wenn ihr euch dafür entscheidet. Sondern ihr macht mir eine große Freude damit!

 

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: