13 Gedanken zu „und doch so nah …“

    1. manchmal weiß ich nicht, wieso mir sowas einfällt.
      aber das ist plötzlich dagewesen.
      und für mich gehörte es eigentlich noch zum abschied …

      und die konkrete poesie hat mich sowieso einige zeit sehr interessiert. kam wohl noch aus dem hinter-unter-bewussten eck 😉

      lg lintschi

  1. Die Zeilen kommen aus tiefsten Herzen Lintschi. Ich mag solche „Wortfäden“ , wie ich sie für mich nenne, wenn ich sie aufschreibe, obwohl „Gedankenspiegel“ vermutlich zutreffender klingt.

    Manche Menschen sind direkt um Dich und doch soooooooooo weit
    und manche sind weit entfernt und doch so nahhhhhhhhhhh,
    selbst wenn sie gar nicht mehr unter uns verweilen
    Sie sind da.
    Ganz liebe Grüße
    Fini

Schreibe einen Kommentar zu versspielerin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.