ich schwinge

 
in der schwingung meines ichs
will ich schwimmen
im strome der erkenntnis.
vom morgen zum abend. durch die nacht. hin
zum erwachen

in der schwingung meines ichs
will ich tanzen
durch die pforte der beschränkung.
von mir zu dir. mit dir. hinein
ins uns.

in der schwingung meines ichs
lasse ich mich fallen
weil ich weiß
dass du mich auffängst.
in deinem ich. in meinem du.
in unserem wir.

 

© evelyne w.

 

2 Gedanken zu „ich schwinge“

  1. Liebe Lintschi!

    Da ist so viel Gefühl in den Zeilen und sie beschreiben den Lebensalltag unserer unruhigen Zeit, in der wir uns befinden bzw. leben.

    Vielen Dank und
    liebe Grüße
    Fini

Schreibe einen Kommentar zu Fini Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.