fußstapfen

meinen fußstapfen
auf deinem boden
folge ich in die weite
der gedanken

die sich nähren
von dem grün
das du in meine augen streust
von blicken in die freiheit

von den düften der reben
die aus satter furche steigen
vom jubilieren
das über das land weht

vom streicheln des windes
auf meinem gesicht
der ein jauchzen
von meinen lippen holt

fest ist mein schritt
so fest wie der weg
den du
vor mich legst

 

fussstapfen

 

 

2 Gedanken zu „fußstapfen“

Schreibe einen Kommentar zu lintschi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.