Nominiert!

 
Da komme ich so herrlich entspannt und vollkommen ahnungslos vom Urlaub nach Hause und erfahre so irgendwie nebenbei, dass mein Buch „In der Umarmung des Vergessens – Dementielles“ für den Burgenländischen Buchpreis nominiert ist.
Ich kann es nicht anders beschreiben, es fühlt sich einfach geil an.
Nominiert! Das klingt ja wie bei Oskar am Sofa.
Ich muss schon gar nicht mehr gewinnen. Ich bin damit allein auch schon glücklich.
Aber vielleicht …
Wenn beim Lotto alles möglich ist, was weiß man, was dann im Burgenland noch so alles möglich ist …

Also, liebe Burgenländer, wenn ihr an einer Buchhandlung vorbeikommt, dann bitte geht doch hinein und füllt einen Stimmzettel aus. Ihr könnt dort Büchergutscheine gewinnen.
Und ich … vielleicht die große Ehre …

 

in der umarmung des vergessens

 

12 Gedanken zu „Nominiert!“

  1. Liebe Evelyne, ich freue mich sehr für dich und drücke dir ganz fest die Daumen! Dein Buch zu nominieren war eine weise Entscheidung und der Preis wäre natürlich das Tüpfelchen auf dem i.
    Alles Liebe, Hannelore

  2. eigentlich habe ich mir schon beim ersten mal lesen dieses buches gedacht: das ist so ein außergewöhnliches buch, welches tatsächlich schon alleine in der therapie extra hervor gehoben werden sollte, denn wo bitte gibt es ein solches?“ nicht einmal annähernd ähnliches und gerade deswegen hat es einen unschätzbaren wert.
    dass es jetzt im burgenland nominiert worden ist, ist eigentlich NUR normal. die burgenländer wissen schneinbar den wert des zu schätzen.
    liebste iintschi! ich freue mich riesig mit dir und ich hoffe, dass andere bundeslänger auch aufmerksam darauf werden.
    du kannst auf dieses buch besonders stolz sein.
    liebumarmt
    fini

    1. danke fini,

      es ist auch für mich eine besonders große freude, dass DIESES buch ausgewählt wurde.
      es ist ein buch, das die welt ein klein wenig verändern kann. zumindest in unserem direkten umfeld. und wie man weiß, geht es ja nur von klein auf groß, von innen nach außen, die welt zu verändern.
      das ist die eine seite und für diese würde ich mir selbstverständlich auch den preis wünschen. weil dadurch weitere sensibilisierung für das thema erreicht würde. und ja auch vielleicht einigen senioren daraus vorgelesen oder zu ihrem besseren verstehen beigetragen würde.

      für mich – wie gesagt – reicht die nominierung. der olymische gedanke – dabeisein ist alles. ich freu mich unglaublich darüber. weil ich auch gar nichts davon wusste oder ahnte, den bewerb gar nicht kannte. das war so eine tolle überraschung und ist es noch immer …

      umärmelchen zurück
      lintschi

    1. na dann – herzlich willkommen hier!
      und danke für die gratulation!

      neblige grüße vom neusiedlersee
      lintschi

      edit-ps: ich war jetzt auch auf ihrer seite und ich möchte unbedingt hier auf das projekt verweisen:
      Volksliederprojekt für Demente
      eine tolle idee, sehr liebevoll umgesetzt!
      DAZU gratuliere ICH!

      und habe mir erlaubt, die seite zu verlinken …
      nochmal lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.