kreuzweg

 
ich will dein kreuz
mit dir tragen
ich will nicht johlend
an deinem weg stehen

auch wenn es angst ist
die den schulterschluss
zur menge sucht

und auch die scham
soll nicht mein auge
zu boden drücken

denn nur der mut der liebe
wird uns retten
vor dem untergang
in das nirvana
der feigheit und verleugnung

 

© evelyne w.

lintschi liest

 

 

wortflug

 
ich höre sie
all die worte
die du jetzt
nicht sagst

ich sehe sie

aufsteigen wie störche
mit schwerem flügelschlag
beginnen
um in den höhen
elegant zu gleiten

in ihrem nest
brüten und füttern
um großzuziehen
gedichte deines lebens

 

© evelyne w.

 

 

von der zärtlichkeit

 
wie leben
deine zärtlichkeiten froh
zu finden ihren hafen
in jeder dunkelheit
in jedem noch so
blicktrübenden nebel

wie freuen sie sich über
das glitzern an den ufern
der liebkosung
das zurückrollen der wellen
an den quell der sie ernährt

sie tanzen
mit sachtem schritt
ihren reigen
von dir zu mir
von mir zu dir
und tragen uns
in die weite unserer tage

 

© evelyne w.