3 Gedanken zu „gehen.lassen.“

    1. es ging mir prinzipiell darum, dass ich beim gehen immer alles so schlön lassen kann, auch mich gehenlassen.
      und so gesehen, ist das dann auch richtig, auf menschen einlassen, dafür muss man sich selbst loslassen und doch auch gehen lassen …
      sehr verschwurbelt, aber im grunde stimmts 😉
      danke helmut und lieben gruß
      lintschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.