der luxus meines alters

täglich öffne ich die kassette
mit den schätzen an erfahrungen

wühle mit beiden händen
in den kleinodien der gegenwart

lasse erinnerungen
wie funkelnde juwelen
durch meine finger rieseln

ich schwimme
im warmen infinity-pool
meiner liebe zum dasein

den blick gerichtet auf
die landschaften der zufriedenheit

mein gelebtes märchen
heißt aschenbrödel

kindheit in not
alter in luxus

erbsenzähler, schmeichler
und parolenschleuderer
werfe ich in ihre töpfchen

und!
ich habe den prinzen geheiratet!

* * *

und solange wir nicht gestorben sind … Wprinzenpaar"

 

 

2 Gedanken zu „der luxus meines alters“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.