an meinen falten sollst du mich erkennen

an meinen falten
sollst du mich erkennen
an den jahresringen
die meine augen schmücken

und an dem morsealphabet
das botschaften des lebens
auf meine handrücken gefunkt
jedoch den jugendglanz
in meinem blick nicht trüben
die seidne weichheit nicht aus
meinen fingern saugen konnte

aus meinen furchen
in den feldern der erfahrung
wächst starken stamms die liebe
aus dem boden den deine flut genährt

der allen wettern trotzte
um sichere ernte dir zu bieten
die uns im nahen winter
süßen genuss beschert

 

 

4 Gedanken zu „an meinen falten sollst du mich erkennen“

  1. Das ist etwas Schönes, das nur von innen kommen kann. Eine natürliche Schönheit, und, du bist sie!
    Sei ganz lieb gegrüßt (:🌻
    Gundel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.