von der zärtlichkeit

 
wie leben
deine zärtlichkeiten froh
zu finden ihren hafen
in jeder dunkelheit
in jedem noch so
blicktrübenden nebel

wie freuen sie sich über
das glitzern an den ufern
der liebkosung
das zurückrollen der wellen
an den quell der sie ernährt

sie tanzen
mit sachtem schritt
ihren reigen
von dir zu mir
von mir zu dir
und tragen uns
in die weite unserer tage

 

© evelyne w.

 

 

2 Gedanken zu „von der zärtlichkeit“

  1. sie tanzen vor Freude, ihren Hafen gefunden zu haben – unserte Zärtlichkeiten.
    Lange wußten sie nicht wohin mit sich, aber dann fanden sie Dich

    Deine Worte sind immer total anregend für mich, immer muß ich sie weiterdenken, ich kann gar nicht anders

    Liebe Grüße von mir

    1. liebe bruni,

      es gibt nichts schöneres für mich, als mit meinen worten andere in dieser form zu erreichen.
      so super! dafür danke ich dir herzlichst

      liebe grüße auch von mir
      lintschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.