Erinnerung

 
Nur die Erinnerung gibt Unvergänglichkeit.
Wir sind die Schöpfer der Momente, die Beständigkeit erlangen.
Der Schmerz der Trennung ist kein Augenblick.
Die Trauer ist das Tal das wir durchschreiten, auf einem Weg
der zur Erinnerung sich weiten soll, an die Gelegenheiten
die wir gestalteten, um ihnen Ewigkeit zu geben.
Geschenk des Lebens, das wir selbst uns weihen
wenn wir der Freude und des Glücks gedenken
der Kostbarkeiten der Verbundenheit
die bei uns bleiben.

© evelyne w.

 

6 thoughts to “Erinnerung”

  1. Der Menschen Verbundenheit
    ist ein Geschenk
    wie das Leben selbst.
    Selbst wenn das Leben erlischt
    Die Verbundenheit bleibt.
    Ein Paradies
    aus dem uns auch niemand vertreibt.
    Das fiel mir ganz spontan zu Deinen Zeilen ein Lintschi
    und einen schönen Samstag wünsche ich.
    Liebe Grüße
    Fini

  2. „Wir sind die Schöpfer der Momente, die Beständigkeit erlangen.“
    Ich mag diese aktive Haltung. Es liegt an uns, wie wir Erfahrungen zu Erinnerungen werden lassen.
    Und was wir zu Erinnerungen werden lassen.
    Das Gefühl der Verbundenheit, der Nähe ist wohl der Schlüssel dazu.

    Lieben Gruß
    Uta

    1. ja, wir vergessen oft, dass wir im hier und jetzt leben. sollen … müssen …
      aber die augenblicke, die wir jetzt leben auch für die zukunft gestalten. ihnen auf diese weise bestehen ermöglichen.
      wenn wir ihnen keinen inhalt und keine kraft geben, werden wir keine erinnerung daran haben, die uns aufbaut.

      danke uta und auch zu dir lieben gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.