die dichterin


mit der kraft der worte
übertünche ich
die schwäche meiner gedanken

wände aus fantasie
bauen mein haus
in schwebende leere

auf dem kargen hof
tummeln sich
die freunde der kindheit

in einem blumenmeer
das dort niemals geblüht

dichterin - audio

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.